Erhöhen Sie Ihre
Punktzahl im

+12 Punkte
mehr in Ihrer Prüfung

Natürlich wollen Sie den DELE® bestehen!

Das DELE ® ist das höchste offizielle spanische Zertifikat für jedermann. Es bescheinigt Ihr sprachliches Niveau und die Beherrschung der Sprache Cervantes'. Der Prüfling muss kein spanischsprachiger Muttersprachler sein, um die Prüfung zu bestehen.

Diese Spanischprüfung, die international anerkannt ist, kann die Tür zu spanischsprachigen Ländern öffnen und den Prüflingen weitere Fortschritte ermöglichen.

Durchschnittliche Ergebnisse von /100 nach 30 Tagen Vorbereitung erreicht, berechnet aus einer Stichprobe von 1.000 Benutzern

Wie können Sie Ihr DELE® mit GlobalExam bestehen?

ge-player
Korrigierte Übungen
Üben Sie, lernen Sie aus Ihren Fehlern und machen Sie schnell Fortschritte
Probeklausuren
Machen Sie die Prüfung unter realen Bedingungen und finden Sie Ihr Ergebnis heraus
Fortschritt verfolgen
Verfolgen Sie Ihren Fortschritt in Echtzeit bis zum Prüfungstag!
Personalisierter Studienweg
Wählen Sie den auf Ihr Ziel abgestimmten Studienweg und bleiben Sie motiviert

700.000 SchülerInnen haben bereits
ihre Ziele erreicht, jetzt sind Sie dran

Erhöhen Sie die Erfolgschancen zu Ihren Gunsten!

KOSTENLOS
0,00€

  • 20 Typische Übungen

  • 150 Studienblätter

PREMIUM
Anfangspreis 29,90€

  • 3 Probeklausuren

  • 3400 Korrigierte Fragen

  • 66 Übungsstunden

  • 3 Personalisierte Lernpfade

  • 150 Studienblätter

  • Zugriffsstatistik

DELE® :

Wichtige Informationen zum Merken

Der DELE (Diploma de Español como Lengua Extranjera oder Diplom für Spanisch als Fremdsprache) ist ein Spanisch-Diplom von sehr gutem internationalen Ruf. Es ermittelt die spanische Sprachkompetenz des Kandidaten, schriftlich wie mündlich, und richtet sich speziell an nicht-spanische Personen. Der DELE ist in 6 Niveaustufen geteilt, die den Niveaus der GER-Skala entsprechen. Er erlaubt somit die Bestätigung eines bestimmten linguistischen Niveaus.

Jedes Jahr organisiert und leitet das Instituto Cervantes in enger Zusammenarbeit mit der Universität von Salamanca die DELE-Prüfungen. Das spanische Ministerium für Bildung, Kultur und Sport verleiht anschließend die Diplôme an die Absolventen. Dieses Diplom ist für Personen gedacht, deren Muttersprache nicht Spanisch ist, die aber die Anerkennung ihrer Spanisch-Kompetenzen wünschen, um später in einem spanischsprachigen Umfeld tätig zu werden.

Der DELE ist in 6 Niveaustufen aufgeteilt

Der DELE ist 6 Niveaustufen (von A1 bis C2) aufgeteilt, die man getrennt ablegt. Jede der 6 Formen des DELE ist unabhängig von den anderen und berechtigt zum Besitz eines Diploms, das ein bestimmtes spanisches Sprachkompetenzniveau attestiert.

Die DELE-Prüfungen variieren entsprechend dem zu messenden Niveau, aber man erkennt in allen 6 Versionen des DELE die gleiche Struktur und den gleichen Ablauf :

  • Leseverstehen
  • Hörverstehen
  • schriftlicher Ausdruck,
  • mündlicher Ausdruck

Die Dauer der Prüfung verlängert sich indes mit dem Anstieg des Niveaus. Je höher das evaluierte Niveau ist, desto länger dauert die Prüfung.  Der DELE C2 -Test ist deshalb der längste von allen, der DELE A1-Test dagegen der kürzeste.

Der Inhalt der DELE-Prüfungen nach Niveaustufen

  • Leseverstehen :

Niveau A1 : 4 Übungen in Form von Fragen zu einfachen Texten.
                     Dieser Testteil dauert 45 Minuten.

Niveau A2 :  Es müssen 5 verschiedene Texte verstanden werden.
                        Dieser Test dauert 1 Stunde.

Niveau B1 : 5 längere Texte zu vertrauten Themen, die global verstanden werden müssen.
                      Der Test dauert 1 Stunde.

Niveau B2 : 4 komplexe Texte zu abstrakten Themen, begleitet von Verständnisfragen zu
                      technischen Themen. In 70 Minuten zu vervollständigen.

Niveau C1 : 5 lange Texte auf gehobenem und spezifischem Sprachniveau, die erfasst werden
                      müssen. Mehrere Verständnisfragen zu jedem Text. Dauer der Prüfung :
                      1 Stunde 30.

Niveau C2 : 5 lange und komplexe Texte zu technischen und wissenschaftlichen Themen.
                     Erfordert das Verstehen von Details, Nuancen und Anspielungen, um die
                      gestellten Fragen in 1 Stunde 30 beantworten zu können.

  • Hörverstehen

Niveau A1 : 4 klare und kurze Audioaufzeichnungen, gefolgt von Fragen.
                     Die Aufgabe dauert  20 Minuten.

Niveau A2 : 5 längere Aufzeichnungen, die in 35 Minuten verstanden werden müssen.

Niveau B1 :  5 Aufnahmen zu unterschiedlichen Themen. Die Fragen beziehen sich auf das
                      Verständnis der wichtigsten Punkte. Dieser Test dauert 40 Minuten.

Niveau B2 :  Verständnisfragen zu 5 Audioaufnahmen über eher technische Themen.
                        Der Test dauert 40 Minuten.

Niveau C1 :  5 Audios, die verstanden werden müssen; länger und mit impliziten Begriffen.
                     Der Kandidat hat hier 50 Minuten, um auf die Fragen zu antworten.

Niveau C2 :  Dieser Testteil ermittelt die Anpassungsfähigkeit des Kandidaten.
                       Es handelt sich um mehrere lange und komplexe Aufzeichnungen
                      mit mehreren Gesprächspartnern, die technische und abstrakte Themen
                      besprechen.

  • Der schriftliche Ausdruck

Niveau A1 : Es handelt sich um 2 kleine Aufgaben zu schriftlichem Ausdruck und Interaktion,
                     die in 25 Minuten zu erledigen sind.

Niveau A2 : Erstellen zweier längerer Texte in 50 Minuten.

Niveau B1 : Verfassen eines einfachen Textes zu einem freien Thema (das der Kandidat
                      wählt), gefolgt von einer Beschreibung eines Ereignisses oder einer persönlichen
                      Erfahrung.

Niveau B2 : Der Kandidat soll hier 2 Texte zu unterschiedlichen Themen schreiben,
                     und dabei seinen Standpunkt verteidigen, indem er seine Ideen mit Pro- und
                     Kontra-Argumenten ausdrückt. Dieser Testteil dauert 80 Minuten.

Niveau C1 : Hier werden die Fähigkeiten des Kandidaten getestet, sich zu unterschiedlichen
                      Themen in flüssiger Art und Weise auszudrücken. Die Note berücksichtigt die
                     Gedankenführung, die Struktur und die Kohäsion zweier zu schreibender Texte.

Niveau C2 : Diese Aufgabe misst die Beherrschung der Sprache mittels zweier detaillierter
                      schriftlicher Produktionen von etwas mehr als einer Stunde. Der Kandidat muss
                      seine Argumente nuancieren und wird entsprechend seines Sprachgebrauchs
                      und Sprachniveaus benotet.

  • Mündlicher Ausdruck

Niveau A1 : 15 Minuten Gespräch ohne Vorbereitung über einfache Themen.

Niveau A2 : 15 Minuten Gespräch ohne Vorbereitung über etwas elaboriertere Themen.

Niveau B1 : Es handelt sich hier um einen Vortrag von 15 Minuten, aber mit einer
    Vorbereitungszeit von 15 Minuten. Der Kandidat muss von einem Dokument
    ausgehend seinen Standpunkt darlegen.

Niveau B2 : Diese Aufgabe hat die Form eines Vortrags von 20 Minuten, in dem der Kandidat flüssig über vorgegebene Dokumente sprechen muss, erst im Monolog, dann mit einem Gesprächspartner. Eine Vorbereitungszeit 20 Minuten.

Niveau C1 : Hier muss der Kandidat Dokumente präsentieren und seine Kompetenz in Sprachverstehen unter Beweis stellen. Er wird auch gebeten werden, sich mit dem Prüfer auszutauschen. Dieser Prüfteil dauert 40 Minuten (20 Minuten Vorbereitung und 20 Minuten Gespräch).

Niveau C2 : In dieser Prüfung wird die Fähigkeit des Kandidaten benotet, sich mit hoher Präzision auszudrücken  (Monolog, Vertreten seines Standpunkts und Austausch mit dem Prüfer). Die Vorbereitungszeit beträgt 30 Minuten und der Vortrag dauert 20 Minuten.

Gleich welches Niveau zu bewerten ist, der DELE wird immer mit bis zu 100 Punkten benotet. Um diesen Test zu bestehen, müssen mindestens 60 Punkte errungen werden, aber auch das vorausgesetzte Minimalergebnis jeder Aufgabengruppe.

Das DELE-Minimalresultat pro Teilprüfung

Es gibt kein wirklich gutes DELE-Ergebnis, da das Ziel ist, ein vorher gewähltes Spanischniveau zu bestätigen. Um eine Niveaustufe zu validieren, muss man 60 % der richtigen Antworten in Bezug auf die gesamte Prüfung erreichen. Aber Vorsicht:
Man muss außerdem ein Minimalergebnis in jeder Teilprüfung erzielen. Dies soll überprüfen helfen, ob das Niveau des Kandidaten homogen ist.  Diese Minimalnoten variieren je nach Prüfungsniveau leicht.

Übersicht der erforderlichen Mindestpunktzahlen je Prüfungsteil für den DELE Niveau A1 bis B2 :

DELE A1 bis B2 beste Note erforderliche Mindestnote
Leseverstehen 25 Punkte 30 Punkte
Schriftlicher Ausdruck 25 Punkte
Hörverstehen 25 Punkte 30 Punkte
Mündlicher Ausdruck 25 Punkte

Wenn der Kandidat das Niveau, für das er sich angemeldet hat, erreicht, bekommt er die Bemerkung « apto » (fähig). Seine Sprachkenntnisse sind damit offiziell anerkannt und er kann sie in seinem Lebenslauf geltend machen.
Wenn dagegen der Kandidat das Niveau, für das er sich angemeldet hat, nicht erreicht, bekommt er die Bemerkung « no apto » (nicht fähig). Je nach erzieltem Resultat, muss der Kandidat also das niedrigere Niveau absolvieren oder erneut trainieren, um die Niveaustufe, die er verfehlt hat, noch einmal zu absolvieren.

Welche Wartefrist bis zur Ergebnisverkündung ?

Die Resultate des DELE sind etwa zwei Monate nach Prüfungsabsolvierung online verfügbar. Die Noten können auf der Internetseite des Instituto Cervantes abgerufen werden.

Im Erfolgsfall kann das offizielle Diplom im Prüfungszentrum, in dem man den Test abgelegt hat (die einzigen Einrichtungen, die habilitiert sind, das Diplom zu verleihen), abgeholt werden, oder es kann per Post zugeschickt werden. Auf dem Diplom ist das Ergebnis nicht im Detail präzisiert. Es ist wird nur angegeben, dass der Kandidat das verlangte Spanischniveau besitzt, mit Angabe des betreffenden Niveaus nach der offiziellen Niveaustufenskala des GER.

Wie erreicht man ein gutes DELE-Ergebnis ?

Um die eigenen Erfolgschancen beim DELE zu maximieren und das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, ist eine gute Vorbereitungsphase nötig. Im Idealfall wird eine Vorbereitung von 2 bis 3 Monaten vor der Prüfung empfohlen. Es ist wichtig, sein Training gut zu planen und alle zur Verfügung stehenden Ressourcen zu nutzen, um sich zu verbessern: Lernübersichten, Standardübungen online oder in Büchern, das Schauen von Filmen und Serien auf Spanisch, Übungsprüfungen... Es ist genauso wichtig, seine linguistischen Kompetenzen zu perfektionieren, wie sich mit den Handlungsanweisungen und der Struktur des DELE vertraut zu machen. Dazu sind die Prüfungsthemen und Standardübungen unabdingbar, da sie helfen, an Schnelligkeit und Flüssigkeit zu gewinnen.

Um sich für den DELE anzumelden, muss man sich an ein zur Durchführung dieser Prüfung autorisiertes Prüfungszentrum wenden. Es gibt mehrere solcher Prüfungszentren in Deutschland. Sie können sich auch für eine Online-Anmeldung über die Webseite des Instituto Cervantes entscheiden. Ihre Prüfungsvorladung wird Ihnen dann per E-Mail zugeschickt.

Im allgemeinen haben alle Sprachprüfungen Besonderheiten (Aufgabenstellungen, Struktur, Zeitrahmen…) und erfordern daher eine sorgfältige Vorbereitung. Ihr Spanisch-Niveau wird sicher das entscheidende Kriterium für Ihren Erfolg sein, aber ohne gute Kenntnisse der Handlungsanweisungen zu jedem Prüfungsteil, riskieren Sie, am Tag X viel Zeit zu verlieren.

Deshalb ist es wichtig, sich nicht auf seinen Lorbeeren auszuruhen. Selbst wenn Sie ein gutes Spanischniveau haben,  sollten Sie nicht die Besonderheit der Struktur des DELE und seiner Aufgabenstellungen unterschätzen. Es ist deshalb sehr wichtig, mehrere Wochen im voraus zu üben und die Handlungsanweisungen zu verinnerlichen. Dies alles, um nicht erst am Prüfungstag die Funktionsweise des Tests erfassen zu müssen und damit vielleicht ein Scheitern zu riskieren.  Es wäre besonders bedauerlich, vor der DELE-Prüfung keine Vorbereitungsphase einzuplanen. Da die Aufgabenstellungen bekannt sind, können Sie sich mittels zahlreicher Ressourcen mit Ihnen vertraut machen.

Unsere Plattform GlobalExam  bietet mit ihrer Formel zur DELE-Vorbereitung Trainings für jedes Sprachniveau an.

  • Der “Trainingsmodus” stellt Ihnen mehrere zeitbegrenzte Standardübungen zur Verfügung, natürlich jeweils zu jedem Teilbereich des Tests.
  • Der “Prüfungsmodus” beinhaltet mehrere DELE-Prüfungssimulationen, die helfen, Sie unter realen Prüfungsbedingungen auf den DELE vorzubereiten und Sie vor dem Tag X selbstsicherer zu machen.

Es bleibt zu erwähnen, dass unsere Übungen und Prüfungsthemen konform mit der offiziellen Struktur des DELE sind und von unseren qualifizierten Lehrkräften konzipiert und perfektioniert werden.

GlobalExam bietet Ihnen darüber hinaus die detaillierten Korrekturen und die Aufzeichnung Ihrer Fortschritte in der Rubrik “Statistiken und Korrekturen”. Sie können auf diese Weise Ihre Fortschritte verfolgen und eventuelle Schwächen identifizieren, um noch schneller und effektiver voranzukommen. Diese Elemente sind aus unserer Sicht entscheidend für ein gutes Testtraining.

Bei GlobalExam, der ersten e-learning-Plattform, die zu 100 Prozent Sprachexamen gewidmet ist, stellen wir den Kandidaten auch zahlreiche Lernübersichten zur Perfektionierung von Grammatikkenntnissen und Wortschatz zur Verfügung. Diese Infoblätter sind ebenfalls wertvolle Instrumente, um sich mit dem Test vertraut zu machen und die verschiedenen Niveaus im Detail kennenzulernen.

Dank der Übersichten können Sie  grammatikalische und lexikalische Schlüsselbegriffe lernen oder wiederholen, und dabei die Prüfungslogik beherrschen lernen. Sie werden gut vorbereitet sein und wissen, was Sie am Tag Ihrer DELE-Prüfung erwartet.

Schließlich finden Sie auch auf unserem Blog zahlreiche Publikationen zum Thema “Ablauf der DELE-Prüfung”, sowie praktische Informationen zu den Anmeldemodalitäten, den Testkosten, Tipps, wie Sie ein Prüfungszentrum finden oder wie man die Ergebniskalkulation nachvollziehen kann.