Ein gutes Ergebnis erzielen

Das so genannte DELF ist eine Sprachprüfung für Französisch mit der Sie Ihr Sprachniveau ermitteln und zertifizieren lassen können. In dieser Rubrik erfahren Sie, was Sie tun müssen, um beim DELF gut abzuschneiden.

Das Sprachdiplom DELF ist wie jede andere Prüfung auch: Sie möchten als Prüfling beim DELF ein gutes Ergebnis erzielen und Ihre persönlichen Ziele erreichen. Die Besonderheit bei diesem Französisch-Sprachzertifikat ist, dass Sie sich vor dem Ablegen der Sprachprüfung auf ein Niveau festlegen müssen. Die DELF-Niveaus orientieren sich am Europäischen Referenzrahmen. Um das von Ihnen gewählte Niveau validieren zu können, benötigen Sie beim DELF eine Mindestpunktzahl. Um diese zu erreichen, ist eine gründliche Vorbereitung auf den Französischsprachtest erforderlich. Unabhängig von dem Sprachniveau, das Sie wählen, werden beim DELF die vier Kompetenzbereiche Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben abgefragt und bewertet. Sie erhalten jeweils eine Punktzahl pro Kompetenzbereich und anschließend eine Gesamtpunktzahl. Bei GlobalExam finden Sie alle Informationen zu den Mindestpunktzahlen, die Sie pro Einzelprüfung und für die Gesamtprüfung benötigen, um Ihr gewähltes Niveau validieren zu können.

+