Warum ist Business English wichtig?

Ganz einfach – die Sprache der Geschäftswelt ist Englisch! Alle wichtigen Transaktionen, Verträge und Verkäufe werden zumindest teilweise auf Englisch abgewickelt.

Wenn Sie in der Geschäftswelt unterwegs sind, kommen Sie nicht daran vorbei, Englisch zu sprechen.  Englisch dominiert die geschäftliche Kommunikation, auch zwischen Nicht-Muttersprachlern. 

Auch außerhalb der Geschäftswelt ist Englisch allgegenwärtig, ob es einem gefällt oder nicht.

Ohne Englisch-Sprachkenntnisse verpasst man den Anschluss und jede Menge beruflicher Chancen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie sich in nur 6 Monaten fit machen können!

Ich übe kostenlos

Und wie soll das in 6 Monaten möglich sein?

Sie werden sehen, dass in diesem Zeitraum bedeutende und langfristige Fortschritte zu erzielen sind.

Lernen funktioniert über das Kurz- und das Langzeitgedächtnis. Dass Sie die Bedeutung eines Wortes, eine grammatikalische Regel oder eine Anwendung verstanden haben, bedeutet nicht, dass das Wissen einige Wochen später noch da ist.

Einiges an Übung und Wiederholung ist nötig, damit Sie das Wissen langfristig aufnehmen und auch anwenden können. Dann werden Sie Automatismen entwickeln, d.h. Wörter und Strukturen natürlich und ohne darüber nachzudenken verwenden.

Wenn Sie den Anspruch haben, vor Ihren Geschäftspartnern als Profi aufzutreten und auch als Nicht-Muttersprachler mit Fachwissen und entsprechendem Selbstvertrauen zu kommunizieren, dann sind Sie hier an der richtigen Adresse.

Dieses Ziel erreichen Sie mit folgenden Tipps:

1. Tipp: Regelmäßigkeit

Wenn Sie jeden Tag üben, erreichen Sie die eingangs erwähnte langfristige Effizienz. Wichtig ist dabei, das Gelernte zu wiederholen und sich besonders auf seine Schwachpunkte zu konzentrieren. Eines Tages kommt der Punkt, an dem „der Schalter umgelegt“ ist und das Gehirn neue Informationen leicht aufnimmt und langfristig speichert. Dann kommen auch die Sicherheit und das Selbstvertrauen!

2. Tipp: Passives Lernen

Wie funktioniert denn das? Ganz einfach – durch hören und lesen! Podcasts, YouTube, Netflix-Serien, Songs sowie Zeitungen und Bücher. Indem Sie das Interessante mit dem Nützlichen verbinden, fällt das Lernen leichter und macht sogar Spaß! Passen Sie dabei den Schwierigkeitsgrad des Films oder Buches Ihrem aktuellen Sprachniveau an – so verlieren Sie nicht die Motivation.

3. Tipp: Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen

Sie wollen sich im Bereich Marketing spezialisieren und Englisch lernen? Dann machen Sie beides gleichzeitig! Einige Universitäten und Business Schools bieten Online-Kurse auf Englisch an und auch YouTube ist eine unerschöpfliche Quelle.

Wenn Sie 6 Monate lang mit diesen Tipps arbeiten, werden Sie deutliche Fortschritte feststellen.

Warum ist Business English wichtig?

Üben Sie online mit GlobalExam Business English

Unser Angebot orientiert sich an den Lerntipps, die wir Ihnen gegeben haben.

Ihre Interessensschwerpunkte stehen im Mittelpunkt. Auch die sprachbezogenen Inhalte orientieren sich an Ihren Bedürfnissen, d.h. Sie können alle Lernbereiche bearbeiten oder aber sich auf gewisse Schwerpunkte konzentrieren, von denen Sie wissen, dass sie besonders wichtig in Ihrem Berufsalltag sind. Auf unserem Blog finden Sie alle Informationen zu unserem Angebot. Entscheiden Sie sich für einen Wirtschaftsenglisch-Kurs, der zu Ihnen passt.

Mit unserem E-Mail-Benachrichtigungssystem können Sie sich erinnern lassen, wenn es wieder Zeit ist zum Üben. Auf unserer Plattform finden Sie eine Reihe von Tools, die Ihnen die Arbeit erleichtern und ein effizientes Lernen ermöglichen. Dazu gehören Statistiken, Ergebnisanalyse, Korrekturfunktionen, Video-Coachings, das Dashboard, die fortschrittsabhängige Freischaltung von zusätzlichen Übungen, usw.

Die Instrumente, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, sind für rasche Fortschritte konzipiert und durchdacht. Jede Situation dauert 15 Minuten! Die behandelten Themen gehören auch zu den immer wiederkehrenden in der Berufswelt, um Ihren Erfolg zu sichern!

Ich übe kostenlos