Alles zur effektiven Vorbereitung auf das DELF

Das DELF ist ein offizielles Diplom und wird vom französischen Bildungsministerium ausgestellt. Es richtet sich an Nicht-Französisch-Muttersprachler und überprüft deren Französischkenntnisse. Das allgemeine Sprachniveau wird in folgenden Bereichen bewertet: Lese- und Hörverständnis sowie schriftlicher und mündlicher Ausdruck. Die Prüfung gibt es in 6 verschiedenen Versionen, die den 6 Kompetenzniveaus des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen. Der Test kann Ihnen als Eintrittskarte im beruflichen oder universitären Bereich dienen. Wenn Sie beispielsweise an einer bestimmten Universität studieren wollen, kann es sein, dass Sie dafür das DELF B2 nachweisen müssen. Wenn Sie das DELF zum allgemeinen Nachweis Ihrer Französischkenntnisse ablegen möchten, können Sie das Niveau selbst wählen.

Jede Niveaustufe erfordert eine minimale Punktezahl, um als bestanden zu gelten.

Ich übe kostenlos

Sie brauchen eine effektive Strategie

Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich auf die DELF-Prüfung vorzubereiten! Wählen Sie die Methode aus, die am besten zu Ihrer Arbeitsweise und Ihrem Zeitplan passt. Sie brauchen eine personalisierte Strategie, die einige grundlegende Elemente enthält. In erster Linie sollten Sie auf Qualität achten. Sowohl die Übungen als auch die Hilfsmaterialien sollen die DELF-Prüfung abbilden. Im Internet werden Sie eine Vielzahl von Anbietern mit sehr attraktiven Preisen finden. Allerdings wird das Angebot selten den tatsächlichen Anforderungen entsprechen. Sie brauchen ein umfassendes Training, damit Sie für die Prüfung bereit und gut vorbereitet sind. Ihre Übungen müssen korrigiert werden, damit Sie aus Ihren Fehlern lernen, Ihr aktuelles Kompetenzniveau einschätzen und Ihren Fortschritt verfolgen können.

Sie brauchen eine Vorbereitung, die mit Ihrem Zeitplan vereinbar ist. Wenn Sie gerade etwas mehr Kapazitäten frei haben oder die Prüfung mit großen Schritten näher rückt, können Sie zum Beispiel einen DELF-Intensivkurs belegen. Wenn Sie sich alleine nicht so gut motivieren können, wählen Sie Gruppenkurse. Und wenn Sie ein knappes Budget für die Vorbereitung haben, entscheiden Sie sich einfach für ein Übungsbuch. Wenn Sie viel unterwegs sind und dabei von überall oder zwischen zwei Meetings üben wollen, ist ein Abo bei einem Anbieter wie GlobalExam möglicherweise genau das Richtige für Sie.

Die Trainingsmöglichkeiten sind vielfältig. Sie können Ihr Französischniveau im Team oder allein verbessern. Es gibt auch DELF-Vorbereitungskurse in Frankreich und auf der ganzen Welt. Sie können sich auch mit ehemaligen oder aktuellen DELF-Lernern zusammenschließen und gemeinsam üben.

Ihre Strategie ist dann effektiv, wenn Sie vielfältig (verschiedene Übungsformen wie das Lesen der besten Bücher zum Erfolg), umfangreich (alle Prüfungsbereiche) und regelmäßig (gleichmäßig wiederholend) ist.

Zwei Vorbereitungsarten (passiv und aktiv)

Die Art Ihrer Vorbereitung hängt davon ab, ob Sie sich speziell auf das DELF vorbereiten oder einfach nur Ihr Französischniveau verbessern wollen.

Die passive Vorbereitung

Eine passive Vorbereitung eignet sich dann, wenn Sie Französisch lernen wollen, aber dabei nicht unbedingt ein Diplom im Sinn haben. Ihre Übungsmaterialien und -themen sind nicht DELF-bezogen, daher die Bezeichnung „passiv“.

Passive Vorbereitung kann in verschieden Formen erfolgen. Sie können zum Beispiel Filme auf Französisch anschauen oder Zeitungen lesen. Damit verbessern Sie Ihr Lese- und Hörverständnis. Oder Sie gehen mit französischen oder französischsprachigen Freunden aus, um Sprechen zu üben. Die passive Vorbereitung kann durchaus informell sein. Wenn Sie Grammatikübungen machen, verbessern Sie Ihr Französisch. Wenn Sie Urlaub in Frankreich machen und mit den Menschen ins Gespräch kommen, verbessern Sie ebenfalls Ihr Französisch.

Der Vorteil der passiven Vorbereitung liegt darin, dass sie sehr gut an Ihre Bedürfnisse und Präferenzen angepasst werden kann und sich so oft gar nicht nach nach Arbeit anfühlt. Damit diese entspannenden Momente auch einen Trainingseffekt haben, achten Sie darauf, sich bewusst auf die jeweilige Situation zu konzentrieren.

Die aktive Vorbereitung

Diese Art der Vorbereitung ist ganz klar auf das DELF ausgerichtet. Jede Übung soll Sie aktiv auf die Prüfung vorbereiten. Sie können auch Elemente der passiven Vorbereitung einfließen lassen, aber der aktive Teil ist unerlässlich.

Zu einer aktiven DELF-Vorbereitung gehören die DELF-Themen. Sie werden sich mit dem Aufbau der DELF-Prüfung vertraut machen, wenn Sie entsprechende Musterübungen machen. Diese finden Sie in Übungsbüchern und natürlich auch auf den Webseiten der auf das DELF spezialisierten Anbieter.

Durch die aktive Vorbereitung lernen Sie die Struktur des DELF kennen (die Art der Aufgaben, die Prüfungsanweisungen,…). Mit diesem Wissen und der Erfahrung aus den Übungen wissen Sie am Tag der Prüfung genau, was Sie erwartet. Dadurch sparen Sie wertvolle Zeit. Auch wenn das Üben manchmal langweilig ist, so ist es doch der Weg zum Erfolg. Je mehr Sie üben, desto sicherer und wohler werden Sie sich bei der Prüfung fühlen.

Die Vorbereitung mit GlobalExam

Bei GlobalExam setzen wir alles daran, dass Ihr DELF-Projekt ein voller Erfolg wird. Wir wissen, dass die Vorbereitung auf eine Prüfung nie einfach ist. Daher haben wir eine intuitive, interaktive und sehr informative Webseite erstellt, die Ihnen die Vorbereitung erleichtern soll. Die Prüfungsvorbereitung bei GlobalExam erfolgt in zwei Stufen. Im Trainingsmodus können Sie intensiv üben. Dazu stehen Ihnen Dutzende von Übungen zu allen Bereichen des DELF zur Verfügung. Insgesamt finden Sie mehr als 60 Stunden Material. Sie können Ihr Training nach Ihren Bedürfnissen planen. Selbst wenn Sie nur 10 Minuten am Stück Zeit haben, ist das problemlos möglich. Sie können gezielt an bestimmten Aspekten arbeiten und sich so Schritt für Schritt verbessern.

Der zweite Modus ist der Prüfungsmodus. Hier können Sie zeigen, was Sie gelernt haben. Die von GlobalExam vorbereiteten Aufgaben orientieren sich genau am DELF-Prüfungsformat. Am Ende des Tests bekommen Sie Ihr Ergebnis und kennen Ihr DELF-Niveau. Haben Sie Ihr gewünschtes Niveau erreicht? Sehr gut, dann fangen Sie doch nochmal von vorne an, um sich weiter zu verbessern. Es hat nicht ganz gereicht? Dann gleich nochmal üben, dann schaffen Sie es!

GlobalExam analysiert Ihren Fortschritt, d.h. sowohl die Ergebnisse bei den Übungen, als auch die für die Antworten benötigte Zeit – uns entgeht nichts. Wir weisen Sie auf Ihre Schwachstellen hin, damit Sie an diesen verstärkt arbeiten können, aber auch auf Ihre Stärken, die Ihnen helfen werden, das DELF zu bestehen. Dies hilft Ihnen, Ihr Training zu planen und abzuschätzen, wie viel Ihnen noch zur gewünschten Punktezahl fehlt.

Darüber hinaus finden Sie auf dem GlobalExam-Blog praktische Informationen zum DELF, z.B. wo Sie die Prüfung ablegen können und wie die Anmeldung funktioniert. Wenn Sie Fragen zum Test, zu den Übungen oder den Übungsanweisungen haben, finden Sie hier auch Antworten. Nutzen Sie auch unsere Vokabel- und Grammatik-Übungsblätter.

Wenn Sie neugierig auf Ihr DELF-Niveau sind, melden Sie sich einfach bei GlobalExam an und machen Sie einen kostenlosen DELF Probetest.

Wissen Sie auch schon wie man sich am DELF anmeldet ?

Ich übe kostenlos