DELF Prim – Ein Französisch-Sprachtest für Kinder

Der Französisch-Sprachtest DELF Prim ist ein Sprachtest für Kinder. Sie erfahren in diesem Artikel alles, was Sie wissen müssen, um bei dem Sprachtest erfolgreich zu sein. Wir erklären Ihnen, wer das Sprachdiplom DELF Prim ablegen kann, welche Niveaus es gibt und wie Sie sich am besten online vorbereiten können.

Lassen Sie uns mit ein paar Worten zur Zielgruppe des Sprachdiploms direkt ins Thema einsteigen!

DELF Prim – Ein Französisch-Sprachtest für Kinder

Wenn Sie mehr über DELF ScolaireDELF Pro und die Änderungen bei DELF in 2020 wissen möchten, haben wir auch zu diesen Themen Artikel für Sie geschrieben.

Ich übe kostenlos

Wer kann das DELF Prim bekommen?

Das DELF-Diplom ist Ihnen vielleicht bekannt, wenn Sie in Ihrer Schulzeit Französisch gelernt haben oder Sie beruflich mit französischsprachigen Ländern zu tun haben. Es handelt sich nämlich um ein Sprachdiplom für die französische Sprache. Die Besonderheit des DELF Prim ist, dass es sich an eine ganz spezielle Zielgruppe richtet, nämlich an Kinder. Wenn Ihr Kind zwischen acht und zwölf Jahren alt ist und Französisch lernt, dann kann es das Sprachdiplom DELF Prim ablegen. Es wird vom französischen Bildungsministerium verliehen und bestätigt ein bestimmtes Sprachniveau (mehr Informationen dazu gibt es im nächsten Abschnitt dieses Blog-Artikels). Vielleicht denken Sie nun, dass Kinder noch kein Sprachdiplom benötigen. Vielleicht finden Sie auch, dass Sprachprüfungen und Sprachzertifikate nur unnötigen Druck ausüben. Dabei können Sie das DELF Prim auch als eine Möglichkeit sehen, Ihr Kind für seine Lernfortschritte zu belohnen und es mit dem Sprachtest in seinem Lernprozess zu begleiten. Der Sprachtest selbst läuft stressfrei und spielerisch ab und ist kindgerecht gestaltet. Sie müssen sich also keine Sorgen machen. Wenn Ihr Kind gerne Französisch lernt und Sie wissen möchten, wo es steht, dann ist der Sprachtest DELF Prim eine gute Möglichkeit, dies herauszufinden. Und mit einer guten Vorbereitung ist das Sprachdiplom DELF Prim ein echtes Kinderspiel!

Die verschiedenen Niveaus beim Französisch-Sprachdiplom DELF Prim

Das Französischdiplom DELF Prim gibt es in unterschiedlichen Niveaus. Bei der Einteilung der Niveaus wurde der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER) als Grundlage gewählt. Sie haben die Möglichkeit, unter drei Niveaus zu wählen:

  • Für die ganz frischen Einsteiger in die Fremdsprache wählen Sie das niedrigste Niveau DELF Prim A1.1.
  • Wenn Ihr Kind schon Anfängerkenntnisse in der französischen Sprache hat, wählen Sie das Niveau DELF Prim A1.
  • Und wenn es bereits grundlegende Französischkenntnisse hat, können Sie es für das Sprachdiplom DELF Prim A2 anmelden.

Wird das DELF-Sprachdiplom erfolgreich ablegt, dient es als Nachweis für die vorhandenen Sprachkenntnisse in der französischen Sprache auf dem jeweiligen Sprachniveau. Um Enttäuschungen und Frust zu vermeiden und den Spaß am Ffremdsprachenlernen zu fördern, sollten Sie daher darauf achten, das jeweils passende Sprachniveau für Ihr Kind auszuwählen. Das können Sie zum Beispiel sehr gut in Absprache mit dem Lehrpersonal machen, denn der Lehrer oder die Lehrerin Ihres Kindes weiß am besten, welche Sprachprüfung Sie Ihrem Kind zumuten können. Umso größer werden Freude und Stolz sein, wenn Ihr Kind nach der erfolgreichen Sprachprüfung das erste Sprachdiplom in der Hand hält!

Eine kindgerechte Sprachprüfung in Französisch

Um das Französischniveau Ihres Kindes zu testen, wurden spezielle kindgerechte Prüfungsmaterialien erarbeitet, mit denen das Hörverstehen und das Leseverstehen sowie der schriftliche und der mündliche Ausdruck geprüft werden. Die einzelnen Testteile des Kinder-Sprachdiploms sind schön illustriert und inhaltlich an die Zielgruppe angepasst. Bei den Fragestellungen geht es zum Beispiel um die Themen Familie, Freunde, Hobbies und Schule, die allen Kindern bekannt sind.

Mit dem DELF Prim in die Welt der Sprachtests einsteigen

Wenn Ihr Kind Spaß an seiner ersten Sprachprüfung hatte, dann ist die Motivation geweckt! Vielleicht steht dann schon bald die nächste DELF-Prüfung an? Im Laufe der Schulzeit bekommt Ihr Kind sicherlich weitere Gelegenheiten, ein Französisch-Sprachzertifikat zu erwerben. Damit die erste Sprachprüfung ein voller Erfolg wird, sollten Sie die Vorbereitung auf den Test allerdings nicht auf die leichte Schulter nehmen. Eine ganz einfache und praktische Methode ist die Online-Vorbereitung. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen jetzt!

Online-Vorbereitung und Training mit GlobalExam

Ihr Kind möchte mit seinen Klassenkameraden an einem Französisch-Sprachtest teilnehmen und das DELF Prim ablegen? Sie selbst sind aber gar kein Sprachtalent und befürchten, dass Sie Ihrem Kind bei der Sprachtestvorbereitung gar nicht helfen können? Dann versuchen Sie es mit dem Online-Training auf der Lernplattform GlobalExam. Wir helfen Ihnen und Ihrem Kind mit Übungen und Materialien. Außerdem erhalten Sie bei GlobalExam die erstklassige Unterstützung von Experten.

GlobalExam Trainingmodus

Bei der Vorbereitung auf das DELF Prim können Sie im Trainingsmodus online Übungen zu den verschiedenen Testteilen des Sprachtests absolvieren und dabei den aktuellen Wissenstand ermitteln. Ihr Kind kann auf der Lernplattform GlobalExam online Übungen zu Leseverstehen und Hörverstehen sowie zum schriftlichen und mündlichen Ausdruck durcharbeiten, ohne dabei den spielerischen Lernansatz zu verlieren. Die Lernstatistiken auf der Plattform sind eine gute Hilfe, wenn Sie herausfinden möchten, ob es in einem bestimmten Bereich noch Lücken oder Schwachpunkte gibt. Anschließend können Sie gezielt an den Schwachstellen arbeiten. Dazu können Sie zum Beispiel die bereitgestellten Übungen mit ihren ausführlichen Korrekturblättern nutzen, die Sie durcharbeiten können. Darüber hinaus stellen wir Ihnen auch Lernmaterialien zur Verfügung, mit denen Sie ganz gezielt an Vokabular oder Grammatik arbeiten können. Kostenlose DELF-Probetrainings geben Ihnen einen Eindruck davon, was Ihr Kind am Tag der Sprachprüfung zu erwarten hat. Am besten wählen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind aus, wie es sich auf das Sprachdiplom vorbereiten möchte.

Ich übe kostenlos