Die typischen Ausdrücke im Business-Englisch, die Sie „from day one“ an kennen müssen!

Im Arbeitsalltag erleben Sie ganz unterschiedliche Settings, wie Arbeitssitzungen und Meetings oder informelle Gespräche zu Beginn einer Videokonferenz, in denen Sie mit Ihren Kollegen über verschiedene Themen aus Ihrem Berufsfeld oder Tätigkeitsbereich sprechen, zum Beispiel Bankwesen, Börsengeschäfte, Marketing, Personalwesen usw. Gleichzeitig kommen auch die Schwierigkeiten zur Sprache, die Sie beim Erstellen des Berichts hatten oder die Ihnen ein Kunde gemacht hat.

In diesen Situationen werden Sie sich schnell bewusst, dass es in jeder Branche und jedem Unternehmen eine Art Jargon gibt, eine Fachsprache, die sich aus Begriffen und Ausdrücken aus dem so genannten Wirtschaftsenglisch zusammensetzt. Für Außenstehende sind diese Begriffe nicht immer einfach zu verstehen.

Damit Sie bestens auf alle Eventualitäten vorbereitet sind, stellen wir Ihnen in diesem Artikel die fünf häufigsten Ausdrücke aus dem Bereich Business Englisch vor.

Ich übe kostenlos

Wozu Ausdrücke lernen?

Geschäftsenglisch funktioniert wie eine eigene Sprache. Es gibt bestimmte Begriffe und Ausdrücke, die besonders typisch sind. Diese typischen Wendungen (englisch „idioms“) machen den sprachlichen Reichtum des Business English aus. Je mehr Sie wissen und je mehr Wortschatz Ihnen zur Verfügung steht, desto besser können Sie aktiv an Gesprächen teilnehmen. Sie können besser verstehen, was Ihre Kollegen sagen und sich besser mit anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Kunden oder Lieferanten verständigen. Bevor wir Ihnen fünf der gebräuchlichsten Wendungen aus dem Business Englisch vorstellen, möchten wir kurz auf idiomatische Ausdrücke allgemein eingehen.

Wozu Ausdrücke lernen?

Idiomatische Ausdrücke sind feststehende Wendungen, die meist nicht wörtlich übersetzt werden können. Diese Ausdrücke werden häufig eher in der wörtlichen Sprache verwendet. Achten Sie darauf, diese Ausdrücke daher nicht zu benutzen, wenn Sie zum Beispiel einen Bericht erstellen oder eine geschäftliche E-Mail verfassen. Sie passen allerdings sehr gut in Gespräche im Berufsalltag und lassen diese natürlicher und spontaner klingen.

Achtung: Die Wörter, aus denen sich die idiomatischen Ausdrücke zusammensetzen, folgen in der Regel einer feststehenden Reihenfolge. Diese kann nicht verändert werden. Aber nun: „Let’s get down to business!“ Nach dieser kleinen allgemeinen Einleitung möchten wir Ihnen fünf der häufigsten Wendungen aus dem Business English nicht länger vorenthalten.

Diese 5 Ausdrücke aus dem Business English sollten Sie kennen

  • Get off the ground: Dieser Ausdruck wird benutzt, wenn es um ein Projekt oder ein Produkt geht, das auf den Markt gebracht oder entwickelt werden soll. Ein Beispiel:
    • Julien wanted to create a driving simulator for driving schools, but he didn’t find any funding, so his project didn’t get off the ground! (Julien wollte einen Fahrschulsimulator für Fahrschulen entwickeln, hat aber keine Finanzierungsmöglichkeiten gefunden, sodass sein Projekt nicht auf den Weg gebracht werden konnte.)
  • To touch base: Dieser Ausdruck bedeutet Kontakt aufzunehmen oder wieder Kontakt aufzunehmen. Sie können ihn zum Beispiel verwenden, um auf ein erstes Gespräch oder einen Termin hinzuweisen, um Details abzuklären. Ein Beispiel:
    • We’ll touch base next week once you’ll have inserted all the corrections to the project. (Wir sprechen nächste Woche noch einmal darüber, wenn Sie alle Korrekturen am Projekt vorgenommen haben.)
  • Cut corners: Diese Wendung wird benutzt, um auszudrücken, dass etwas besonders schnell, wirtschaftlich oder einfach erledigt wurde. In anderen Worten: Es wurde an Kosten gespart bzw. es wurden Etappen übersprungen. Der Ausdruck ist eher negativ konnotiert. Ein Beispiel:
    • Do not cut corners on any of the editorial processes because the result can be disastrous. (Bei den redaktionellen Abläufen darf nicht gekürzt werden. Das Ergebnis kann sonst katastrophal werden.)
  • This is like putting socks on an octopus: Dieser Ausdruck steht ganz eindeutig für etwas, das einfach nicht umzusetzen ist, oder haben Sie schon einmal einen Tintenfisch mit Socken gesehen … Ein Beispiel:
    • The client has asked me to change the cover, which at this point, is like putting socks on an octopus! (Der Kunde hat mich gebeten, das Cover zu ändern, was zu diesem Zeitpunkt einfach nicht möglich ist.)
  • To be promoted to a customer: Wörtlich übersetzt heißt dieser Ausdruck „zu einem Kunden befördert werden“, was natürlich reichlich absurd klingt. Tatsächlich bedeutet es, dass jemand abgewiesen wurde. Ein Beispiel:
    • Louis has been promoted to a customer, so now, he’s updating his CV to begin the process of job-hunting. (Louis ist abgelehnt worden. Nun aktualisiert er seinen Lebenslauf, um sich erneut zu bewerben.)

Haben Sie Lust bekommen, noch weitere idiomatische Wendungen aus dem Business-Englisch kennenzulernen, um mit Ihren Kollegen auf einem muttersprachlichen Niveau sprechen zu können? Nichts leichter als das! Denn bei GlobalExam haben wir mit Business English ein neues Lernprogramm entwickelt, mit dem Sie Ihre Sprachkompetenzen für den Berufsalltag ausbauen können.

Mit Business English Wirtschaftsenglisch online lernen

In unserem Lernprogramm Business English können Sie auf drei Sprachniveaus starten: Anfängerkenntnisse, gute Kenntnisse und fortgeschrittene Kenntnisse. Sie finden bei uns drei unterschiedliche Lernparcours, die sich nach Ihrem persönlichen Lernziel richten. Im Lernparcours „Kompetenzen“ finden Sie Übungen zu Aufgaben des Büroalltags (E-Mails, Meetings, Verkauf und natürlich Vokabel- und Grammatikübungen). Im Lernparcours „Karriere“ können Sie Übungen in Ihren persönlichen Interessensgebieten absolvieren. Im Lernparcours „Industrie“ liegt der Schwerpunkt auf unterschiedlichen Branchen, wie Tourismus oder Bankwesen.

Die Lerninhalte sind szenisch aufbereitet. Sie erleben praxisnahe Lernsituationen aus dem Berufsalltag, sodass das Lernen für Sie angenehmer und interessanter wird.

Wir nehmen unsere Aufgabe sehr ernst und bieten Ihnen außerdem eine gute Lernprozessbegleitung mit ausführlichen Korrekturen und einer Zertifizierung nach jedem abgeschlossenen Lernparcours!

Testen Sie jetzt die kostenlose Version unserer Lernplattform und die Gratis-Übungsblätter!

Ich übe kostenlos