Erhöhen Sie Ihre
Punktzahl im

+120 Punkte
mehr in Ihrer Prüfung

Natürlich wollen Sie den TCF® bestehen!

Der international anerkannte TCF® (Test de Connaissance du Français oder Französische Sprachprüfung) wird auch von Unternehmen und französischen Universitäten verwendet, um das Sprachniveau ausländischer Bewerber zu zertifizieren.

Durchschnittliche Ergebnisse von /699 nach 30 Tagen Vorbereitung erreicht, berechnet aus einer Stichprobe von 1.000 Benutzern

Wie können Sie Ihr TCF® mit GlobalExam bestehen?

ge-player
Korrigierte Übungen
Üben Sie, lernen Sie aus Ihren Fehlern und machen Sie schnell Fortschritte
Probeklausuren
Machen Sie die Prüfung unter realen Bedingungen und finden Sie Ihr Ergebnis heraus
Fortschritt verfolgen
Verfolgen Sie Ihren Fortschritt in Echtzeit bis zum Prüfungstag!
Personalisierter Studienweg
Wählen Sie den auf Ihr Ziel abgestimmten Studienweg und bleiben Sie motiviert

700.000 SchülerInnen haben bereits
ihre Ziele erreicht, jetzt sind Sie dran

Erhöhen Sie die Erfolgschancen zu Ihren Gunsten!

KOSTENLOS
0,00€

  • 3 Typische Übungen

  • 250 Studienblätter

PREMIUM
Anfangspreis 29,90€

  • 3 Probeklausuren

  • 1275 Korrigierte Fragen

  • 23 Übungsstunden

  • 3 Personalisierte Lernpfade

  • 250 Studienblätter

  • Zugriffsstatistik

TCF® :

Wichtige Informationen zum Merken

Der TCF (Test de Connaissance du Français) ist eine standardisierte Sprachprüfung, um das Sprachniveau und die Sprachkompetenzen der Prüflinge in der französischen Sprache zu testen. Der Einstufungstest richtet sich an Testteilnehmer, die Französisch nicht als Muttersprache haben und nicht in Frankreich leben. Hinter dem TCF steht das CIEP (Centre International d’Etudes Pédagogiques). Dabei handelt es sich um eine französische öffentliche Einrichtung für internationale Bildungsarbeit, die dem französischen Bildungsministerium untersteht. Der Test gilt in Frankreich als sehr zuverlässig und präzise. Er wird vor allem von Unternehmen und Universitäten verwendet, die das Französischniveau von ausländischen Bewerbern einschätzen möchten. Nach dem erfolgreich abgelegten Einstufungstest erhalten die Prüflinge eine Bescheinigung über ihr Sprachniveau, die zwei Jahre lang gültig ist. Im Gegensatz zum DELF, das ein Sprachdiplom für Französisch ist, handelt es sich beim TCF also um ein Zertifikat, das ein Sprachniveau zu einem bestimmten Zeitpunkt bestätigt.

Es gibt viele Gründe, den Französischtest TCF abzulegen. Eine Besonderheit des Einstufungstests für Französisch ist, dass er in verschiedenen Versionen abgelegt werden kann, je nach Bedarf des Prüflings und nach Zielgruppe:

  • Der TCF Tout Public ist für alle Nicht-Muttersprachler, unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit, geeignet, die einen Nachweis für ihre Französischkenntnisse benötigen.
  • Der TCF ANF richtet sich an alle diejenigen, die einen Nachweis über ihr Sprachniveau benötigen, weil sie einen Antrag auf die französische Staatsangehörigkeit stellen möchten (ANF steht für „Accès à la Nationalité Française“, also Zugang zur französischen Staatsangehörigkeit).
  • Der TCF DAP ist ein Sprachtest für ausländische Studierende, die an einer französischen Hochschule oder Universität studieren möchten und für die Zulassung nachweisen müssen, dass ihr Sprachniveau dafür ausreichend ist (DAP steht für „Demande d’Admission Préalable“, also „Zulassungsantrag“).
  • Der TCF Québec ist ein Sprachtest zum Nachweis des Französischniveaus für alle diejenigen, die das Einwanderungsverfahren in Québec (Kanada) durchlaufen und ein Visum für Kanada benötigen.

Der TCF hat eine weitere Besonderheit: Er besteht aus drei Pflichtprüfungen und zwei Zusatzprüfungen. Der Sprachtest dauert insgesamt 2 Stunden und 35 Minuten. Die Fragen werden in einem Multiple-Choice-Fragebogen gestellt. Dabei steigt der Schwierigkeitsgrad nach und nach an. Die ersten Fragen des Fragebogens entsprechen einem Sprachniveau A1. Dann steigert sich der Schwierigkeitsgrad der Fragen auf ein Sprachniveau C1.

In den drei Pflichtprüfungen des TCF werden folgende Sprachkompetenzen abgefragt:

  • Das Hörverstehen: In diesem Testteil wird geprüft, wie gut das Hörverstehen des Prüflings im gesprochenen Französisch ist. Dazu werden dem Testteilnehmer Audioaufnahmen vorgespielt. Es sind Auszüge aus Gesprächen zu hören, die sich um alltägliche Themen drehen. Anschließend muss der Testteilnehmer 29 Fragen in einem Multiple-Choice-Fragebogen beantworten. Dieser Testteil dauert 25 Minuten und ist in vier Teilaufgaben unterteilt:
    • Teilaufgabe 1: Eine Aufnahme mit Aussagen mit einer Abbildung (Bild, Foto oder Zeichnung) über Szenen des alltäglichen Lebens
    • Teilaufgabe 2: Eine Aufnahme von kurzen Gesprächsausschnitten aus alltäglichen Gesprächssituationen
    • Teilaufgabe 3: Eine Aufnahme von (zwei bis drei) kurzen Gesprächen
    • Teilaufgabe 4: Eine Aufnahme von Vorträgen oder Aufnahmen aus dem Radio

Um dies zu verdeutlichen, haben wir für Sie ein paar Beispielfragen zusammengestellt, die im Testteil für Hörverstehen beim TCF gestellt werden können:

Beispiel 1 (Testabschnitt 2): Choisissez la bonne réponse à la question posée :

“Est-ce que tu viens dîner ce soir ?

  1. A) Je vais voir un film avec des amis.
  2. B) Parce que je ne peux pas.
  3. C) Oui, avec plaisir !
  4. D) Au restaurant.

Richtige Antwort: C

Beispiel 2 (Testabschnitt 3): Vous entendez l’échange suivant :

“Femme = Salut, ça va ?

Homme = Oh écoute, bof… pas terrible

Femme = Ah bon, pourquoi ?

Homme = Et bien depuis hier j’ai mal au ventre… ça ne veut pas passer.

Femme = Tu as pris quelque chose ? un médicament ?

Homme = Oui mais rien à faire…

Femme = Alors va chez le médecin !

Femme = Oui oui, je vais l’appeler….”

Frage:

Quelle est la situation ?

  1. La personne malade va appeler le médecin.
  2. La personne malade va prendre un médicament.
  3. La personne malade va mieux.
  4. La personne malade ne veut rien faire.

 

Richtige Antwort: A

 

  • Die Beherrschung der sprachlichen Strukturen: In diesem Testteil wird anhand von Fragen zu Grammatik, Formulierungen und Wortschatz geprüft, wie gut der Testkandidat die französische Syntax beherrscht. Der Testteil hat eine Dauer von 15 Minuten und enthält insgesamt 18 Fragen im Multiple-Choice-Format.

Auch für diesen Testteil haben wir Beispiele für Sie gesammelt:

Frage #1

Attention, si tu n’étudies pas tu __________ de mauvaises notes.

  1. a
  2. auras
  3. as
  4. avais

Richtige Antwort: B

Frage #2

Bonjour, je suis bien _____________ le docteur Briançon ?

  1. dans
  2. pour
  3. chez
  4. avec

Richtige Antwort: C

  • Das Leseverständnis: In diesem Testteil wird geprüft, inwiefern der Prüfling in der Lage ist, sehr einfache und bekannte Ausdrücke, Begriffe und Sätze sowie kurze Artikel und literarische Texte aus einem alltäglichen Kontext zu verstehen. Bei diesem Testteil muss der Testkandidat verschiedenen Texte aus dem frankophonen Kulturraum lesen und verstehen und anschließend 29 Fragen auf einem Multiple-Choice-Fragebogen beantworten. Die Dauer des Testteils beträgt 45 Minuten.

Nachstehend ein Beispiel für den Testteil zum schriftlichen Verständnis:

  • Der Testkandidat liest folgenden Text: ”Olivier, n’oublie pas d’envoyer la présentation à Charles pour la réunion de demain avant ce soir ! Bon courage, Paul.”

Frage: Pourquoi Paul laisse ce message ?

  1. Pour changer la date de la réunion.
  2. Pour inviter Olivier à une soirée.
  3. Pour faire un rappel.
  4. Pour donner un ordre.

Richtige Antwort: C

  • Der Testkandidat liest folgenden Text:

“Pour acheter votre titre de transport :

- choisissez votre destination

- appuyer sur “valider”

- payez

- attendez votre reçu”

Frage: Pourquoi sont ces instructions ?

  1. Pour acheter un voyage organisé.
  2. Pour acheter un billet de transport.
  3. Pour réserver un guide touristique.
  4. Pour demander une brochure.

Richtige Antwort: B

Die beiden Zusatzprüfungen des TCF dienen der Bewertung der folgenden Sprachkompetenzen:

  • Mündlicher Ausdruck: Bei diesem Testteil handelt es sich um eine mündliche Prüfung, die maximal zwölf Minuten dauert und in einem direkten Gespräch mit einem Prüfer stattfindet. Im Rahmen dieser mündlichen Prüfung sind drei unterschiedliche Aufgaben zu bearbeiten:
    • Erste Aufgabe: Der Testkandidat muss ein zweiminütiges Gespräch führen (ohne Vorbereitung). Dabei wird darauf geachtet, inwiefern der Prüfling in der Lage ist, sich mit einer unbekannten Person auf Französisch auszutauschen.
    • Zweite Aufgabe: Der Prüfling unterhält sich fünf Minuten und 30 Sekunden mit dem Prüfer (nach einer zweiminütigen Vorbereitungsphase). Bei der Bewertung geht es darum, inwiefern der Prüfling in der Lage ist, in einer alltäglichen Situation Informationen zu erfragen.
    • Dritte Aufgabe: Der Testkandidat präsentiert ohne Vorbereitung ein Thema (Dauer der Präsentation vier Minuten und 30 Sekunden). Bei dieser Aufgabe kann der Prüfling zeigen, wie flüssig, spontan und überzeugend er auf Französisch sprechen kann.
  • Schriftlicher Ausdruck: Diese Zusatzprüfung dauert 60 Minuten. Drei Aufgaben müssen bearbeitet werden:
    • Aufgabe 1: Verfassen einer Beschreibung, Erzählung oder Erläuterung von 60 bis 120 Wörtern
    • Aufgabe 2: Verfassen eines Artikels, eines Briefs oder eines Erlebnisberichts von 120 bis 150 Wörtern
    • Aufgabe 3: Verfassen von zwei kurzen vergleichenden Texten von maximal 90 Wörtern, in denen zwei Standpunkte zu einem gesellschaftlichen Thema dargestellt werden

Beim Test de connaissance du français (TCF) können maximal 699 Punkte erreicht werden. Das Endergebnis entspricht dem Mittelwert der Punkte, die in jedem Testteil erreicht werden. Auch in jedem Testteil können maximal 699 Punkte erreicht werden.

Es ist nicht möglich, den TCF nicht zu bestehen. Denn bei dem Test geht es nicht darum, ein Diplom zu bekommen, sondern zum Zeitpunkt des Sprachtests das Sprachniveau des Prüflings einzustufen. Die Anzahl der erreichten Punkte entspricht also einem Kompetenzniveau. Je nachdem, welches Ziel Sie sich beim TCF setzen, müssen Sie also mehr oder weniger Punkte erreichen.

Damit Sie einen Überblick haben, was die erreichten Punktzahlen beim TCF bedeuten, haben wir für Sie den Vergleich zum GER gezogen:

  • 100 bis 199 Punkte: Niveau A1 (Anfänger)
  • 200 bis 299 Punkte: Niveau A2 (grundlegende Kenntnisse)
  • 300 bis 399 Punkte: Niveau B1 (gute Kenntnisse)
  • 400 bis 499 Punkte: Niveau B2 (selbständige Sprachanwendung)
  • 500 bis 599 Punkte: Niveau C1 (fortgeschrittene Kenntnisse)
  • 600 bis 699 Punkte: Niveau C2 (Beherrschung der Sprache)

Der Französisch-Einstufungstest TCF bewertet Ihre Sprachkenntnisse zu einem bestimmten Zeitpunkt. Es gibt also weder ein schlechtes noch ein gutes Ergebnis, sondern es kommt immer darauf an, welches Ziel Sie sich selbst gesetzt haben.

Nehmen wir an, Sie möchten an einer französischen Universität oder Hochschule studieren. In der Regel erwarten Universitäten und Hochschulen von ausländischen Studierenden ein Sprachniveau B2 des GER. Sie benötigen also eine Punktzahl von mindestens 400 Punkten. Wenn Sie hingegen die französische Staatsangehörigkeit beantragen möchten, dann müssen Sie den TCF ANF ablegen und dabei mindestens ein Sprachniveau B1 beim mündlichen Pflichttest erreichen.

Wenn Sie den Sprachtest erfolgreich abgelegt haben, erhalten Sie eine Bescheinigung, die Ihr Sprachniveau bestätigt. Dieser Nachweis ist zwei Jahre lang gültig.

Für ein gutes Ergebnis beim TCF sollten Sie sich mehrere Wochen vorbereiten. Dabei sollte es nicht nur darum gehen, die Grammatikregeln zu wiederholen, Vokabeln zu lernen und die Aussprache zu verbessern. Es ist auch wichtig, sich mit dem Testformat des TCF vertraut zu machen, sich anzuschauen, wie die Aufgaben gestellt werden und welche Vorgaben es zu berücksichtigen gilt. Mit Probetests gelingt dies ganz einfach und obendrein lernen Sie, wie Sie Ihre Zeit am besten einteilen können. Mit einer guten und gründlichen Vorbereitung sind Sie für den Tag des Sprachtests bestens gerüstet und können stressfrei in die Prüfung gehen.

Wenn Sie sich für den TCF anmelden möchten, wenden Sie sich am besten direkt an das nächstgelegene zugelassene Testzentrum. Dort können Sie sich informieren und sich für einen Testtermin anmelden. Auf der Webseite des CIEP finden Sie eine Adressliste mit allen zugelassenen TCF-Testzentren. Sie können den Test in einem Testzentrum in Frankreich oder in Algerien, Tunesien, Marokko oder Kanada ablegen.

Jeder Sprachtest hat seine Besonderheiten. Daher ist eine gründliche und gute Vorbereitung auf jeden Sprachtest erforderlich, unabhängig davon, für welchen Sprachtest Sie sich entscheiden. Im Fall des TCF spielt das Sprachniveau, das Sie zum Zeitpunkt des Sprachtests haben, eine entscheidende Rolle. Aber auch wenn Sie Ihre Sprachkenntnisse als gut einschätzen, sollten Sie nicht zu selbstsicher in die Prüfung gehen.

Der Einstufungstest TCF hat wie viele andere Sprachtests ein ganz eigenes Format. Für jeden Testteil steht Ihnen ein begrenztes Zeitfenster zur Verfügung. Wenn Sie sich nicht ausreichend darauf vorbereiten, welche Vorgaben und Regeln Sie zu beachten haben, gelingt es Ihnen am Tag der Sprachprüfung vielleicht nicht, die Aufgaben in der vorgegebenen Zeit zu bearbeiten. Das wäre natürlich sehr schade, denn die Regeln und Testvorgaben sind bekannt und es ist ein Leichtes, sich im Vorfeld darauf vorzubereiten!

GlobalExam ist die einzige Online-Plattform, die sich auf die Sprachtestvorbereitung spezialisiert hat. Ihnen stehen zwei Programme zur Verfügung, mit denen Sie sich auf den TCF vorbereiten können. Damit bieten wir Ihnen eine besonders vollständige und umfassende Art der Vorbereitung auf den Einstufungstest für Französisch:

  • Der „Training Mode“ (also „Trainingsmodus“) enthält praxisnahe Aufgaben, die den Aufgaben entsprechen, die Sie auch im echten TCF bearbeiten müssen. Die Aufgaben stammen aus allen Testteilen.
  • Der „Exam Mode“ (also „Prüfungsmodus“) setzt sich aus TCF-Testbeispielen zusammen, mit denen Sie sich unter besonders realistischen Bedingungen auf den Einstufungstest vorbereiten können.

Bitte beachten Sie, dass Sie auf GlobalExam nur Übungen für die drei verpflichtenden Testteile des TCF finden können.

Alle Lerninhalte von unserer Plattform werden von einem kompetenten Dozenten-Team ausgearbeitet und zusammengestellt. Mit unseren hochwertigen Lernmaterialien können Sie sich mit der Struktur der Aufgaben bekannt machen und sich so darauf einstellen, wie der Sprachtest ablaufen wird. Bei GlobalExam erhalten Sie außerdem Korrekturen für alle Übungen und Statistiken zu Ihren Lernfortschritten. Die Statistiken sind ein wichtiges Hilfsmittel, wenn Sie bei Ihrer Sprachtestvorbereitung mit GlobalExam schnelle Fortschritte machen möchten.

Um den Sprachtest erfolgreich ablegen zu können, sollten Sie nicht nur unsere Aufgaben und TCF-Probetests bearbeiten, sondern auch unsere fertigen Übungsblätter nutzen. Die Übungsblätter fassen zusammen, wie die Bewertung beim TCF erfolgt und wie beim TCF zwischen den unterschiedlichen Niveaus unterschieden wird. Sie erfahren, wie der Test aufgebaut ist und wissen, was am Tag der Prüfung auf Sie zukommt. Sie sind in der Lage, Antworten zu antizipieren, tückische Fallen zu umgehen und kostbare Zeit zu gewinnen. Je intensiver Sie sich mit dem Einstufungstest TCF auseinandersetzen, umso effizienter ist Ihre Vorbereitung und umso erfolgreicher sind Sie am Tag der Sprachprüfung.

Für jedes TCF-Sprachniveau gibt es eine Vokabelliste mit Wortschatz, den Sie unbedingt beherrschen sollten. Auf GlobalExam finden Sie alle Listen nach Sprachniveau in Ihren Study-Sheets.